Grundsatz Artikel
Absturzsicherungsmassnahmen ab 2m Absturzhöhe treffen
Aussnahmen: ab 3m auf Dächern, ab 3m auf mobile Leitern
BauAV 15 & 28
Fassadengerüst- und Auffangnetzpflicht ab 3m Absturzhöhe BauAV 18
Bodenöffnungen & nicht durchbruchsichere Flächen sind
jederzeit zu sichern (Eternit etc. gilt als nicht durchbruchsicher)
BauAV 17 & 35
PSA gegen Absturz ist nur zulässig, wenn:
- Kollektivschutzmassnahmen (z.B. Gerüste) und
- technische Hilfsmittel (z.B. Hubarbeitsbühnen unmöglich sind
BauAV 19
VUV 5
Arbeiten mit PSAgA dürfen nur durch nachweislich ausgebildetes
Personal ausgeführt werden --> Link
VUV 5, 8
keine Alleinarbeiten mit PSAgA VUV 8
Rettung jederzeit mit eigenen Mitteln sicherstellen BauAV 7

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BauAV     Bauarbeitenverordnung (D,F,I)
VUV         Verordnung über das Unfallversicherungsgesetz (D,F,I)
UVG        Unfallversicherungsgesetz
StGB        Strafgesetzbuch